Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Was machen Stiftungen?

Logo https://neuerkerode.pageflow.io/was-machen-stiftungen

Zum Anfang
Zum Anfang
Es ist nicht egal, für was du dich entscheidest. Das Leben ist ein Geschenk, es erfordert aber eines: Es will mit Herz und Verstand gelebt werden, mit ganzer Seele.
Zum Anfang
Nach oben scrollen
Nach links scrollen
Nach rechts scrollen
Nach unten scrollen

test

Ingo Beese // Finanzvorstand

Jessica Gümmer-Postall // Personalvorstand

Rüdiger Becker // Stiftungsdirektor

Zum Anfang

Die Unternehmensgruppe Evangelische Stiftung Neuerkerode (esn) ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen.

Vollbild
Das ursprüngliche und nach wie vor äußerst umfangreiche Kerngeschäft der Behindertenhilfe wurde erweitert um Gesundheitsdienste sowie  Qualifizierung für Menschen mit oder ohne Behinderung, die Suchthilfe, die ambulante und stationäre Altenhilfe, aber auch zahlreiche Dienstleistungen wie Catering, Reinigung oder Gartenarbeiten.

Eines hat sich jedoch nie geändert:

Im Zentrum unseres Handelns steht immer der Mensch.


www.netzwerk-esn.de
Schließen
Zum Anfang
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Gemeinsam laufen, radeln und walken wir jedes Jahr mit Menschen aus der Region in und um Neuerkerode herum und setzen ein Zeichen für Toleranz und Teilhabe. 

Video öffnen

Zum Anfang
Zum Anfang
Eine große Vielfalt handwerklich und regional hergestellter Produkte lädt zum Bummeln auf dem adventlich geschmückten Dorfplatz ein und ist ein lebendiger Kontrast zu vielen kommerziellen Märkten. Jährlich begeistert der Neuerkeröder Weihnachtsmarkt mit seiner Toleranz und Offenheit als ein Ort Mut machender Begegnung und als Schaufenster eines gelebten Miteinanders von Menschen mit und ohne Handicap.
Zum Anfang

Etwa 2.800 Mitarbeitende kümmern sich an knapp 70 Standorten in ganz Südostniedersachsen täglich um rund 4.000 Menschen, die auf unsere Hilfe angewiesen sind.

Vollbild
BehindertenhilfeArbeit und Qualifizierung Wohnen. Wohlfühlen. Willkommen sein. Wir begleiten Menschen mit geistiger und/oder Mehrfachbehinderung in ihrem Leben. Ob im inklusiven Dorf Neuerkerode, in der Region oder auch in den Städten Braunschweig und Wolfenbüttel – die Möglichkeiten sind vielfältig und individuell abgestimmt. Darüber hinaus ermöglichen Tagesförderung sowie begleitende Bildungs- und Freizeitangebote aktiv gelebte Teilhabe. Die Kombination aus (heil-)pädagogischer, psychologischer und medizinischer Betreuung rundet das umfangreiche Angebot ab.

Arbeit und Qualifizierung
Arbeit ist ein wesentlicher Teil der sozialen Existenz. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Menschen mit Handicap durch Qualifizierung und Beschäftigung in das Arbeitsleben zu integrieren. Dafür stellen wir unseren
Teilnehmenden und Beschäftigten ein passgenaues und breitgefächertes Qualifizierungs- und Beschäftigungsangebot zur Verfügung.

Gesundheit, Rehabilitation und Suchthilfe
Das Leben ist es wert. Gemeinsam bilden wir ein großes Team, das Hand in Hand arbeitet. Ganz besonderen Wert legen wir auf die herzliche Atmosphäre in unseren Einrichtungen, die vom christlichen Wert der Nächstenliebe
getragen werden. Wir nehmen uns Zeit für unsere Patienten, Klienten und Angehörigen und verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz.

Pflege und Seniorenhilfe
Jeder Mensch ist einzigartig und hat individuelle Fähigkeiten, Interessen und Talente. In unserem Versorgungsnetzwerk bündeln wir Kompetenzen und bieten so optimale Angebote, um Seniorinnen und Senioren in allen Lebenslagen zu helfen. So können wir ambulant, teilstationär oder stationär individuell angepasste Pflegeangebote und Beratungsmöglichkeiten bieten.

Fachschulen / Ausbildung
An unseren Fachschulen sowie in unseren Ausbildungsbetrieben starten jährlich zahlreiche Auszubildende in unterschiedlichsten Fachrichtungen ins Berufsleben. Jahrgangsübergreifend betreuen wir über 200 Auszubildende in unserem Unternehmensverbund. 

Schließen
Zum Anfang

Wohnen. Wohlfühlen. Willkommen sein.

Vollbild
Die Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH steht für individuelle und qualitativ hochwertige Wohn- und Betreuungsangebote im Rahmen der Eingliede-rungshilfe für Menschen mit geistiger oder Mehrfachbehinderung. Die Leistungen werden im inklusiven Dorf Neuerkerode und in den Regionen Braunschweig, Wolfenbüttel und Wolfsburg erbracht. Die Wohnen und Betreuen unterstützt Men-schen darin, ihr Recht auf Teilhabe am gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Leben mit bedarfsgerechter Assistenz wahrzunehmen. Was zählt, sind ein partner-schaftliches Miteinander und gegenseitiges Vertrauen, um gemeinsam Orte zum Leben zu finden. Dazu gehört eine ganzheitliche Betrachtungsweise von Wohnen, Arbeit und Freizeit.

Im Überblick
› Passgenaue Wohnangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung
› Assistenzleistungen im selbstständigen Wohnen› Wohnen für junge Erwachsene im Autismusspektrum› Tagesförderstätten für Menschen mit geistiger Behinderung› Familienentlastender Dienst und Schulassistenzen
› Begegnungsstätte mit Partnervermittlung „Schatzkiste“
› Erwachsenenbildung und pädagogische Angebote in Freizeit, Sport, bildender Kunst, Theater und Musik
› Beratung für Menschen mit Behinderung, Angehörige sowie Betreuer

Hier geht's zur Internetpräsenz der Wohnen und Betreuen GmbH
Schließen
Zum Anfang
Sämtliche Angebote erfüllen die Anforderungen, die an einen modernen Bildungsdienstleister  gestellt werden, und sind auf ein Miteinander von Menschen mit unterschiedlichsten  Voraussetzungen ausgerichtet. Inklusion am Arbeitsplatz findet sowohl durch interne Vernetzung  als auch durch Kooperation mit vielen Akteuren der regionalen Wirtschaft statt. Gemeinsam wird ein wichtiger Beitrag dazu geleistet, dass insgesamt rund 300 Menschen Teilhabe und  Selbstwirksamkeit erfahren und umsetzen können. Dadurch entstehen flexible Arbeits- und  Praktikumsplätze bei Partnerunternehmen in der Region Braunschweig sowie den Mehrwerk-Standorten Kuba Bildungscampus in Wolfenbüttel, der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Rautheim oder der Klostergärtnerei in Riddagshausen.
Zum Anfang

Im Überblick

Vollbild
› Qualifizierung und Bildung von Jugendlichen, Menschen mit psychischen und geistigen Behinderungen sowie  Langzeitarbeitslosen zur Integration auf den ersten Arbeitsmarkt
› Inklusive Kita- und Schulverpflegung
› Inklusive Gemeinschaftsverpflegung sowie Hauswirtschafts- und Reinigungsdienstleistungen in Krankenhäusern und Altenhilfeeinrichtungen in der Region
› Bistro und Eventcatering (z.B. ATP Sparkassen Open, Café Kreuzgang, IHK-Jahresempfang etc.)
› Gärtnerische Tätigkeiten im Grünen Zentrum/Klostergärtnerei Riddagshausen
› Stetige Weiterentwicklung von arbeitsmarktrealen Beschäftigungsangeboten, etwa im neuen Online-Shop esn-Manufaktur sowie Verkauf von Produkten aus der Mehrwerk

Hier geht's zur Internetpräsenz der Mehrwerk gGmbH
Schließen
Zum Anfang
Damit verpflichtet sie sich, sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze mit einem Gesamtanteil von 40 bis 50 Prozent für Beschäftigte mit Handicap zu schaffen. Gerade im Bereich der Schulverpflegung wächst die Anzahl der Mitarbeitenden mit einer Hörschädigung immer weiter und entwickelt sich sehr erfolgreich. Außerdem kümmert sich die Sprössling um Hauswirtschafts- und Serviceleistun-gen im Senioren- und Pflegezentrum Haus St. Vinzenz.

Die Sprössling gGmbH steht für gesunde und ausgewogene Mahlzeiten mit einer den Zielgruppen angemessenen Verpflegung und qualitativ hochwertigeen Serviceleistungen. Die Übernahme sozialer Verantwortung durch Qualifizierung von Menschen mit Behinderung ist eine Selbstverständlichkeit und ist der Antrieb zur Erweiterung der Geschäftsbereiche. Als Herzstück gilt  das inklusive Gastronomiekonzept, das einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen, eine sorgsame Auswahl und Verarbeitung von Lebensmitteln sowie die Teilhabe von Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft prägt.
Zum Anfang

Überblick

Vollbild
› Tätigkeitsfelder: Schulcatering und Cafeteria, Catering und Hauswirtschaft
› Mitarbeitende insgesamt: 34
› Mitarbeitende mit Behinderung: 16
› Standorte: Braunschweig (IGS Heidberg und Senioren- und Pflegezentrum Haus St. Vinzenz) und Peine (IGS Peine-Vöhrum)
› Leistungen: 1.100 Essen pro Tag
› Projekte: Aufbau einer Lebensmittelproduktion in Kooperation
mit der Mehrwerk gGmbH
› Vernetzung/Kooperationen: Zusammenarbeit mit dem Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte Braunschweig, dem Integrationsfachdienst Auris, Kooperation mit der Braunschweiger Tafel e. V. und regionalen Unternehmen

Hier gehts zur Internetpräsenz der Sprössling gGmbH
Schließen
Zum Anfang

Das Leben ist es wert.

Vollbild
Unabhängig vom Grund des Aufenthaltes hat das Krankenhaus Marienstift den Anspruch, dass sich alle Patienten gut aufgehoben fühlen. Für das persönliche Wohlergehen sorgt das fachlich hoch qualifizierte Ärzte- und Pflegeteam. Den Rahmen dafür bildet das leistungsfähige Haus mit 147 Planbetten, das aktuell durch umfangreiche Neu- und  Umbaumaßnahmen modernisiert, erweitert und somit aufgewertet wird. Eine vertraute und freundliche Atmosphäre prägt das Marienstift, das in seinen medizinischen und operativen Kliniken insbesondere Patientengruppen versorgt, die einen besonderen Bedarf haben: von der Geburt über die Betreuung und Be-handlung von Menschen mit Behinderung und an Demenz erkrankten Patienten bis hin zur Begleitung von Sterbenden. Das persönliche Befinden und das der Angehörigen wird ernst genommen und es gibt für jedes Anliegen ein offenes Ohr. Das Personal nimmt sich Zeit und berät in allen Fragen sorgfältig – denn das Wohlbefinden der Patienten liegt allen am Herzen.

Unsere Abteilungen
› Klinik für Innere Medizin mit Palliativ-Zentrum
› Klinik für Allgemein- & Viszeralchirurgie
› Klinik für Handchirurgie und angeborene Handfehlbildungen
› Klinik für Frauenheilkunde & Geburtshilfe
› Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin & Schmerztherapie
› Belegabteilung Hals-, Nasen- & Ohrenheilkunde

Hier geht's zur Internetpräsenz des Krankenhauses Marienstift.

Schließen
Zum Anfang

Das Lukas-Werk bietet in Südostniedersachsen ein flächendeckendes Netzwerk spezialisierter Gesundheitsdienstleistungen.

Vollbild
In sechs Fachambulanzen, zwei Reha-Tageskliniken und einer stationären Rehabilitations-Fachklinik beraten, behandeln und betreuen wir im Bereich Suchthilfe. Mit der Reha-Tagesklinik Psychosomatik im Rehabilitationszentrum St. Leonhard in Braunschweig erweitern wir unser Leistungsspektrum um ein ganzheitliches, wohnortnahes Behandlungsangebot für Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen.

Weiterhin gewährleistet das Lukas-Werk die allgemeinmedizinische, neurologische und psychiatrische Behandlung und Pflege von Menschen mit Behinderung im Integrierten Gesundheitsdienst Neuerkerode (IGN). Dieser versorgt Menschen mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen im Medizinischen Behandlungszentrum für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen (MZEB) in Braunschweig.

Im Überblick
› Suchtprävention
› Beratung, Betreuung und Behandlung für Menschen mit Suchtproblemen sowie deren Angehörige
›   Beratung, Behandlung und Rehabilitation für Menschen mit psychischen oder psychosomatischen Erkrankungen
› Medizinische und pflegerische Versorgung von Menschen
mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen
› Betriebliche Gesundheitsförderung

Hier geht's zur Internetpräsenz des Lukas-Werkes
Schließen
Zum Anfang

JEDER, DER SICH DIE FÄHIGKEIT ERHÄLT, SCHÖNES ZU ERKENNEN, WIRD NIE ALT WERDEN.

Vollbild
Unsere stationären Einrichtungen bieten professionelle Pflege und Betreuung auf Grundlage des christlichen Menschenbildes. Die pflegebedürftigen Bewohner jeden Alters erhalten ganzheitliche Hilfen sowie ein neues Zuhause, Sicherheit und Geborgenheit. Die jeweils passende Versorgung im Rahmen unseres großen Versorgungsnetzwerkes, zu dem auch die Diakoniestationen Harz Heide gehören, ermöglicht allen zu Pflegenden, ein möglichst selbstständiges und inklusives Leben führen zu können. Jedes Haus hat seine individuellen Stärken und Besonderheiten. Um eine möglichst hohe Pflegequalität leisten zu können, sind die Standards aller Häuser jedoch einheitlich.

Unsere Häuser im Überblick
Seniorenzentrum Bethaninen (Braunschweig)
Senioren- und Pflegeheim Theresienhof Goslar
Haus der helfenden Hände (Rittergut Beienrode)
Haus St. Vinzenz (Braunschweig)
Schließen
Zum Anfang

VON MENSCH ZU MENSCH

Vollbild
Zu den Diakoniestationen Harz-Heide gehören die Diakoniestationen Braunschweig, Gifhorn und Goslar mit insgesamt neun Filialen und sieben Tagespflegen.

Die gemeinnützige Gesellschaft erbringt Leistungen entsprechend der vorliegen-den Bedarfe. Oberstes Ziel ist die Förderung und Erhaltung der Eigenständigkeit der versorgten Menschen zu Hause nach dem Grundsatz „ambulant vor stationär“. Als diakonische Einrichtung handeln die Mitarbeitenden im Sinne christlicher Nächstenliebe und unterstützen die ihnen anvertrauten Menschen unabhängig von ihrer Konfession.

Leistungen der ambulanten Pflege
› Beratung rund um das Thema Pflege und ihre Finanzierung
› Leistungen der Pflegeversicherung
› Medizinische Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung
› Spezialisierte Pflege

Leistungen der Tagespflege
› individuelle Betreuung und Pflege für Menschen, die tagsüber nicht allein bleiben können
› Eigenständigkeit fördern und erhalten
› Gesellschaft und Abwechslung vom Alltag
› Entlastung der Angehörigen
› wechselnde Tagesangebote
› Fahrdienst

Hier geht's zur Internetpräsenz der Diakoniestationen Harz-Heide
Schließen
Zum Anfang

Wenn die Seele alleine nicht mehr aus einem Tief heraus kommt, dann ist fachliche Unterstützung wichtig. Hier hilft die Begleitung des diakonischen ambulanten psychiatrischen Pflegedienstes (DIAPP).

Vollbild
Ziel ist, mit den Menschen ein solides Gerüst aufzubauen, damit sie psychische Krisen überwinden. Gemeinsam werden Fähigkeiten entdeckt und ausgebaut, um den Alltag wieder selbstständig bewältigen zu können. Menschen mit demenziel-len Störungen, Schizophrenie, Neurosen oder anderen psychischen Erkrankungen werden in ihrem vertrauten Umfeld unterstützt und begleitet. Die DIAPP gGmbH arbeitet in den Regionen Braunschweig, Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Salzgitter, Wolfenbüttel, Wolfsburg und auf Anfrage. Das Angebot ist eine Leistung nach dem Sozialgesetzbuch V und muss von einem Facharzt (Psychologe, Neurologe) verordnet werden.

Hier geht's zur Internetpräsenz des DIAPP
Schließen
Zum Anfang

Die spezialisierte ambulante palliative Versorgung (SAPV) ermöglicht unheilbar kranken Menschen ein würdevolles Leben und Sterben in ihrer vertrauten Umgebung.

Vollbild
Sie stellt ein ergänzendes Angebot zur bisherigen Versorgung durch Haus- und Fachärzte sowie durch Pflegedienste dar. Pflegefachkräfte mit einer zertifi-zierten Palliative-Care-Weiterbildung, sowie haupt- und ehrenamtliche Partner wie Hospiz, Schmerztherapeuten etc. unterstützen und begleiten die ihnen anvertrauten Menschen sehr eng. Die gemeinnützige SAPV Gesellschaft ist eine Koordinationsstelle für alle an der palliativen Versorgung beteiligten Einrichtun-gen. Unser Versorgungsgebiet erstreckt sich vom Harz bis zur Heide.

Leistungen
› ständige Erreichbarkeit
› Beratung und Betreuung in der häuslichen Umgebung
› Medizinische Behandlung

Hier geht's zur Internetpräsenz der SAPV
Schließen
Zum Anfang
Zum Anfang
Die Evangelische Kindertagesstätte Peter und Paul in Neuerkerode bietet  34 Kindern mit und ohne Behinderung in zwei Gruppen eine wohnortnahe Betreuung und Förderung in der Samtgemeinde Sickte an. In der Integrationsgruppe werden 14 Kinder von pädagogischen sowie heilpädagogischen Fachkräften betreut, die Ganztagsgruppe steht 20 Mädchen und Jungen zur Verfügung. Für Schulkinder gibt es ein Betreuungsangebot nach dem Unterricht. Die Kinder stellen nach dem Mittagessen gemeinsam das Freizeitprogramm für den Nach-mittag auf. Die Hausaufgaben können unter Anleitung in der Kindertagesstätte erledigt werden.

Das Dorf Neuerkerode bietet zahlreiche Erlebnismöglichkeiten. Der nahegelegene Kaiserwald und die Tiergehege laden dazu ein, die Natur zu entdecken und zu beobachten. Unser naturnahes und weitläufiges Außengelände wird bei jedem Wetter genutzt.

Überblick
› Förderung und Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung
› großes Außengelände mit vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten
› kleine Gruppen
› sinnvoll begleitetes Freispiel
› Mittagstisch für alle Kinder
› Angebot für Hortkinder nach der Schule und in den Ferien
› Nutzung des Dorfes Neuerkerode mit allen Möglichkeiten
› Wald in unmittelbarer Nähe
Zum Anfang
0:00
/
0:00
Video jetzt starten
Die esn führt derzeit unter dem Motto „Humor verbindet“ ein umfangreiches Großprojekt innerhalb der gesamten Unternehmensgruppe durch. In Kooperation mit der von Dr. Eckart von Hirschhausen gegründeten Stiftung HUMOR HILFT HEILEN, die sich seit über zehn Jahren das Ziel gesetzt hat, das Humane im Gesundheitswesen zu stärken, werden alle 3.000 Mitarbeitende geschult. Dabei geht es nicht darum, Witze zu erzählen oder den ganzen Tag komisch zu sein. Es geht darum, eine positive Grundhaltung zu entwickeln und diese im Alltag zu leben.

Video öffnen

Zum Anfang

Evangelische Stiftung Neuerkerode

Vollbild
Kontakt
Unternehmenskommunikaton
Telefon: 05305 201251
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@neuerkerode.de

www.netzwerk-esn.de
www.facebook.com/Neuerkerode
Schließen
Zum Anfang

Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden